Wegweiser in Münster

Präventionsprogramm – gemeinsam gegen gewaltbereiten Salafismus –

Tel: 0251 - 39 515 305
Fax: 0251 - 39 515 306
E-Mail: post[at]muenster-wegweiser.de
www.muenster-wegweiser.de

Themen: Was ist „der Salafismus“ und was ist „der Islam“? Wo ist die Grenze zwischen konservativ gelebter Religiosität und extremistischer Ideologie? Was tun, wenn ich in meinem Umfeld Veränderungen feststelle, die mir Sorge bereiten? Wie gehe ich damit um, wenn sich Freunde und Bekannte zu der salafistischen Ideologie hingezogen fühlen? – Und was können Anzeichen für eine beginnende Radikalisierung sein?

Zielgruppen:

  • Wir bieten vertrauliche Begleitung und Unterstützung für junge Menschen an.
  • Wir beraten Ratsuchende, Angehörige und Multiplikatoren.
  • Wir beziehen alle relevanten Akteure (z.B. Eltern, Schule, Jugendamt, Jobcenter, Moscheevereine, Fachstellen etc.) bedarfsbezogen in die Beratung ein.

Ziele/Inhalte: Die Beratungsstelle Wegweiser in Münster ist ein innovatives Präventionsprogramm des Ministeriums für Inneres und Kommunales des Landes NRW gegen gewaltbereiten Salafismus.

  • Wir wollen verhindern, dass Jugendliche und junge Erwachsene in den Einfluss des extremistischen Salafismus geraten.
  • Wir wollen aufklären, qualifizieren und vermitteln.
  • Wir wollen gemeinsam neue Perspektiven entwickeln und alternative Wege aufzeigen.

Methoden:

  • jugendspezifische Begleitung und Unterstützung
  • flankierende Hilfe zum bestehenden Regelsystemen
  • immer freiwillig und wenn gewünscht anonym
  • keine Weitergabe von personenbezogenen Daten an Behörden
  • Netzwerkknotenpunkt
  • institutionelle und zielgruppenbezogene Netzwerkbildung z.B. Jugendhilfe, Schulen, religiöse Organisationen, Polizei oder Vereine
  • Sensibilisierung und Qualifizierung von Multiplikatoren durch Fortbildungen und Workshops